PROJEKTPLANUNG UND UMSETZUNG

So gehen Sie vor:


Ob neue Terrasse, Einfahrt oder Gartengestaltung, hier finden Sie die richtigen Tipps und Tricks, damit Ihr nächstes Projekt für den Außenbereich Ihres Zuhauses gelingt. Wir haben einige Punkte zusammengefasst, an die Sie unbedingt denken sollten.

1. Zeitplan erstellen

Rechnen Sie je nach Projekt mindestens mit 3 Monaten zur Planung des Projektes vor dem Einbau. Die Zeit, die der Einbau selbst beansprucht, hängt stark vom Projekt ab.

Tipp: Planen Sie langfristig und nehmen Sie sich die Zeit, sich ausführlich beraten zu lassen, Ideen zu sammeln und Muster anzuschauen. Die Anlage wird Sie schließlich für die nächsten 15 bis 25 Jahre begleiten. Seien Sie sich bewusst, dass bestimmte Materialien einige Wochen Lieferzeit haben.

2. Genehmigungen

Informieren Sie sich vorab, welche Genehmigungen bei Ihrem Bauprojekt anfallen.

Tipp: Jedes Bundesland hat seine eigene Landesbauverordnung sowie ein eigenes Nachbarschaftsgesetz, über das Sie sich informieren sollten.

3. Budgetplanung

Legen Sie ein Budget fest bevor Sie mit der Planung starten.

Tipp: Planen Sie für Ihr Projekt Zeit ein, kurzfristige Vorhaben sind meist teurer. Holen Sie sich frühzeitig von mehreren Galabauern Angebote ein und informieren Sie sich zu Angeboten und Aktionen Ihrer Materialanbieter.

4. Expertise und Ausrüstung

Jedes Bauprojekt ist individuell und sollte im Voraus bis ins Detail geplant werden. Informieren Sie sich, wer Ihnen bei der Planung und Umsetzung helfen kann.

Tipp: Ziehen Sie einen Fachmann des Garten- und Landschaftsbaus hinzu! Der Galabauer bringt nicht nur die nötige Erfahrung und Kreativität mit, sondern auch die passenden Geräte, um die schweren Materialien fachgerecht einzubauen. Der Galabauer bleibt auch nach dem Einbau Ihr Ansprechpartner für Rückfragen, Gewährleistung oder geplante Erweiterungen.

Haben Sie an alles gedacht? Hier gibt es nochmal die Checkliste zum Download

Wie Sie sich optimal vorbereiten:



Ideen sammeln

  • Lassen Sie sich von verschiedenen Quellen inspirieren.

    Tipp: Surfen Sie im Internet auf Inspirationsseiten, Besuchen Sie Mustergärten, blättern Sie durch Produktkataloge und lassen Sie sich im Fachhandel beraten. Surfen Sie auch in sozialen Medien wie Facebook oder Instagram für die neuesten Trends und kreative Gestaltungsideen. Besuchen Sie Landes- und Bundesgartenschauen in Ihrer Nähe.

  • Formulieren Sie Ihre konkreten Vorstellungen mit den Punkten, die Ihnen wichtig sind.

    Tipp: Denken Sie auch an Elektro- und Wasser- / Abwasserinstallationen, die bei der Planung berücksichtigt werden müssen.

Zeitplan erstellen

Legen Sie sich einen Zeitraum fest, wann das Projekt fertig sein soll. Planen Sie dabei mindestens 3 Monate zur ausführlichen Planung ein und je nach Aufwand großzügig weitere Wochen zur Anlieferung der Materialien und Umsetzung.

Tipp: Lassen Sie sich von einem Galabauer beraten und Verfügbarkeiten von Handwerkern, technischer Ausstattung und Lieferzeiten der Materialien prüfen.

  1. Planung (ca. 3 Monate)

    • Zeitrahmen und Budget festlegen
    • Genehmigungen einholen
    • Produkte auswählen
    • Machbarkeit und Verfügbarkeiten prüfen lassen
    • Angebote einholen

  2. Umsetzung (abhängig vom Umfang des Projektes)

    • Voraussetzungen für die Umsetzung schaffen (Platz, Entgegennahme der Lieferung der Baumaterialien)

  3. Abschluss

    • alle Gewährleistungsunterlagen sammeln
    • Tipps zur Pflege und Wartung der Anlage einholen

Galabauer aussuchen

Nutzen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Galabauer das Internet, Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Informieren Sie sich ausgiebig bei verschiedenen Anbietern, stellen Sie konkrete Anfragen, schauen Sie sich Referenzprojekte an, lernen Sie den Galabauer am Telefon oder persönlich kennen und lassen Sie sich zu den Verfügbarkeiten informieren.

Tipp: Planen Sie langfristig. Gehen Sie früh (am besten schon in den Wintermonaten) auf die Suche nach einem Galabauer. Bringen Sie Zeit mit und hören Sie immer auf Ihr Bauchgefühl. Sie haben den richtigen Galabauer gefunden, wenn die Beziehung stimmt. Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) kann Sie bei der Suche nach einem geeigneten Partner unterstützen.

Produkte aussuchen

Achten Sie bei der Auswahl der Produkte auf folgende Kriterien:

  • Farben
  • Formen
  • Oberflächen
  • Variationen
  • Verlegemuster
  • passende Produkte

Nutzen Sie unseren Produktfinder, um das passende Produkt für Ihr Vorhaben und Ihren Geschmack zu finden.



PFLEGE UND WARTUNG IHRER NEUEN AUSSENANLAGE


In der Regel ist nach Fertigstellung Ihrer Anlage eine Grundreinigung durch den Galabauer im Preis enthalten. Informieren Sie sich dazu vorab bei Ihrem Anbieter.

In einigen Fällen macht es Sinn Pflaster- oder Plattenbeläge dauerhaft zu imprägnieren um Verschmutzungen vorzubeugen. Besonders auf Terrassen, wo gegrillt, gegessen, gespielt wird, hilft eine Imprägnierung, den Reinigungsaufwand der Fläche so gering wie möglich zu halten. Die meisten Platten von EHL sind bereits ab Werk imprägniert. Achten Sie bei der Produktbeschreibung auf die Imprägnierungshinweise.

Tipp: Den extra Schutz für Ihre Betonsteine bieten die speziell entwickelten Imprägnierungen von EHL. Sollte es doch hartnäckige Flecken geben, helfen spezielle Reinigungsmittel für Betonsteine weiter. Die Reinigung von Betonsteinen mittels Hochruckreiniger ist nicht empfehlenswert. Der Prozess raut den Stein auf und hinterlässt so eine gröbere Oberfläche, die anfälliger für Verschmutzungen ist. Greifen Sie lieber auf Spezialreiniger zurück, die den Stein schonend säubern.

Sparen Sie sich den Arbeitsaufwand, Ihre Fugen regelmäßig reinigen zu müssen und verfugen Sie Ihre Platten oder Ihr Pflaster mit Pflasterfugenmörtel. Das ökologische Material ist wasserdurchlässig und verhindert Unkraut auf Ihrer schönen Steinfläche. Nähere Informationen hierzu finden Sie bei Ihrem Fachmann für Garten - u. Landschaftsbau oder dem Baustofffachhandel.