EHL hat wieder einen Stein im Brett 2020

15-05-2020

Die EHL AG gehört auch in diesem Jahr wieder zu den Preisträgern des ibau „Stein im Brett“ Awards, einer Auszeichnung von Handwerkern für die Hersteller ihres Vertrauens.


In der Umfrage von Unternehmern und Handwerkern aus den verschiedensten Tätigkeitsfeldern der Baubranche wurden die Pflasterungen der EHL AG für ihre „Verarbeitungsfreundlichkeit“ auf den 1. Platz gewählt. Auch in der Kategorie „Markenbekanntheit“ darf sich der Betonsteinhersteller mit Nennungen durch 85,9% der Teilnehmer über einen Sieg freuen.


Der „Stein im Brett Award“ ist ein Preis, der die besten Hersteller von Produkten und Dienstleistungen in der Bauindustrie ehrt. Er gibt unabhängigen Fachunternehmern und Handwerkern die Chance, Hersteller aufgrund von Erfahrungswerten selbst zu bewerten und die Gewinner aktiv mitzugestalten. So schafft der Award ein authentisches Gesamtbild über die besten praxisorientierten Lösungen für den Alltag im Bau.


Als Infodienst für Ausschreibungen ist die ibau schon seit 1957 ein etablierter Serviceanbieter für Gewerbe und Industrie. Gemeinsam mit der renommierten heinze Marktforschung organisiert sie seit 2017 jedes Jahr eine repräsentative Umfrage. Darin werden über 200.000 Handwerker gebeten, bis zu 300 Hersteller aus 20 Produktkategorien zu bewerten.


Mehr Informationen zum Preis und der Datenerhebung sind auf der offiziellen offiziellen Website des Awards zu finden.

Angehängte Bilder und Dokumente

Stein im Brett Award EHL Sieger